Island im Juli 2017 – es wird spannend

Heute nachmittag geht es los nach Hirtshals in Dänemark. Am Samstag legt dort um 15:30 die M/S Norröna zu den Färöer Inseln ab. Hier bleibe ich zwei Tage bevor es am 5. Juli weiter nach Island geht.

Das erste Mal seit langem wird es ein Sommerurlaub ohne Motorrad sein. Der Riss der Bizepssehne im Januar ist einfach noch nicht überwunden und das Risiko einer erneuten Verletzung zu hoch. Diesmal also 4×4. Auch nicht das schlechteste im wüsten-ähnlichen Hochland Islands. Schotterstraßen, Sandpassagen, Furten. Ich bin gespannt. Ein bisschen Spielzeug muss auch noch mit. Whalewatching im eigenen Faltboot, Vulkane mit dem Mountainbike erkunden. Sollte für vier Wochen reichen.

Der Ssangyong ist reisefertig, noch letzte Sachen im Büro regeln, dann kann es losgehen. Wenn ich unterwegs Internetverbindung habe, werde ich hier berichten.

ssangyong

Your email address will not be published.