2. April – Anfahrt ins Allgäu

Wieder einmal haben berufliche Gründe mich davon abgehalten rechtzeitig loszufahren. Der geplante Termin am Sonntag war nicht zu machen. Dann also eben am Montag Mittag. Recht knapp, die Fähre von Livorno nach Olbia legt morgen um 22:00 ab. Inzwischen ist es Mittag, aber mit der Abfahrt wird es wieder nichts. Probleme bei der Inbetriebnahme eines größeren Internetportals mit Stadtplan. Endlich um 17:00 Uhr ist die Freischaltung erfolgt und der neue Stadtplan läuft stabil. Der Urlaub kann beginnen.

Um 18:00 ist das Motorrad beladen, ich habe warme Kleidung für die Nachtfahrt an und starte ins Allgäu. So ein Montagabend ist eigentlich ideal für eine lange Autobahnetappe. Bei minimalem Verkehr komme ich schon um 22.30 in Buching an. Tagsüber braucht man wegen Baustellen und Staus meist deutlich länger. Nur die Kälte macht mir zu schaffen. Ab Ulm war die Temperatur auf den Gefrierpunkt gesunken und das ist ohne Verkleidung bei zügiger Geschwindigkeit doch recht erfrischend. Ein bayrischer Schweinebraten mit dunklem Bier lässt die Anstrengung aber schnell vergessen.

Your email address will not be published.