24. Juli – der letzte Tag in Kroatien

Es regnet leicht, aber der Wind ist hier im Innern Istriens kaum noch zu spüren. So nehme ich mir Zeit abseits der großen Straßen mir noch unbekannte Gegenden zu erkunden. Die Landschaft hat den italienischen Flair aus der vergangenen Jahrhunderten bewahrt. Eigentlich ist es die Halbinsel wert, hier einmal mehrere Tage Motorrad zu fahren. So, jetzt kommt das letzte Bild aus Kroatien. Der geplante Urlaub ist vorbei, aber er geht ungeplant und im Nachhinein sehr schön in Italien weiter.

Your email address will not be published.