Die Planung hat begonnen

Zum Geburtstag im letzten Herbst bekam ich eine Landkarte von Rumänien geschenkt. Grund genug, einmal über eine Motorradtour dorthin nachzudenken. Kaum hatte ich diesen Gedanken in der Familie und bei Freunden geäußert, gab es auch schon viele Ratschläge, was man sich alles anschauen sollte und welche Route sich anbieten würde.

Aber ich war nicht der einzige in der Familie, der seinen Motorradurlaub 2014 plante. Mein Sohn macht dieses Jahr sein Abitur macht und hat danach erstmal frei. Grund genug über eine Griechenlandtour nachzudenken. Schnell kamen wir auf den Gedanken, dass man doch beides ganz gut miteinander kombinieren könnte und so entstand der Plan, eine Rundreise zu machen.

Ganz grob stand damit die erste Routenplanung fest:
Bonn – Tschechien – Österreich – Ungarn – Rumänien – Bulgarien – Türkei – Griechenland – Albanien – Montenegro – Kroatien – Slowenien – Italien – Österreich – Bonn.
Genau genommen gibt es auf der Tour noch einen kurzen Abschnitt durch Bosnien/Herzegowina. Zusammen also 14 Europäische Staaten und das ganze auf nur rund 8.000 Kilometern. In den nächsten Beiträgen werde ich zunächst über die Planung berichten und dann versuchen, auch während der Tour regelmäßig meine Eindrücke und Erlebnisse festzuhalten.

 

So, jetzt erstmal für heute genug des Schreibens. Jetzt geht es wieder an die Planung auf der Landkarte.

Your email address will not be published.