12. August – Über die Meteora Klöster zur Fähre

Der Urlaub geht zu Ende. Wieder einmal bestimmt das Wetter meine Route. Über Mazedonien und Serbien ist Regen angesagt. Also weiche ich nach Westen aus. Ab über Igoumenitsa nach Italien. Gesagt getan.

Als ich abfahre, ist es stürmisch und die ersten 200 km kann ich die Guzzi kaum auf der Straße halten. Später im Inland wird es ruhig. Ich biege zu den Meteora Klöstern ab, die ich als absolut genial in Erinnerung habe. Das ist immer noch so!

P1030711

Durch eine herrliche Berglandschaft geht es zur Fähre. Das Ticket ist schnell gebucht. Ich spaziere am Hafen entlang, esse noch eine Fischplatte und genieße den Retsina. Dann geht es zur Fähre.

PANO_20160812_194528

Mit einem letzten Bild am Hafen nehme ich Abschied von Griechenland. Ich komme bald wieder.

P1030720

Your email address will not be published.