13. August – Der lange Weg zurück

Kurz nach 6 läuft die Fähre nach einer stürmischen Fahrt in den Hafen von Brindisi ein. Ein schneller Cappucino und ein Croissante, dann geht es auf die Autobahn. Der Gardasee ist das heutige Ziel.

P1030732Kurze Mittagspause im Hinterland von Ancona. Nette Gegend. Heute Erdbebengebiet. Dann geht es weiter.

Als ich den Gardasee erreiche, dämmert es schon. Alle Campingplätze, Pensionen und Hotels sind voll. Was tun? Ich entscheide mich, „noch eben“ ins Allgäu zu meiner Mutter zu fahren. 400 km, was soll’s.

Das „Eben“ zieht sich. Die Temperatur fällt in den Bergen auf 5 Grad. Welch Schock nach den Temperaturen der letzten Wochen. Irgendwann kurz nach Mitternacht und nach mehr als 1.300 Kilometern ist es geschafft. Ich liege wieder im eigenen Bett. Ein toller Urlaub ist zu Ende gegangen.

 

Your email address will not be published.